Freiberger Mulde zwischen Roßwein und Döbeln



Vorkommende Fischarten:

Fliege der Wahl:


In der Gewässerbeschreibung des Anglerverbands Leipzig (L01-207B) ist von Bachforelle, Regenbogenforelle, Äsche, Döbel und Barbe die Rede. In der Praxis traf ich auf sehr hübsch gezeichnete und kampfstarke, aber noch untermaßige Bachforellen, sowie auf schöne Döbel sowie einige Hasel und Ukelei. Langsame Strecken wechseln mit schnellen Zügen, Sohlgleiten und Wehren. Sowohl Trockenfliegenfischer als auch Nymphenenthusiasten kommen auf ihre Kosten. Aufgrund der starken Döbel sollte die Vorfachspitze nicht zu dünn gewählt werden. Eventuell gehakte Äschen (hatte keine) bitte schonend zurücksetzen, die untermaßigen Bachforellen sowieso.

Die Tageskarte kostet 10 Euro.

Wasserstandsdaten: Messpunkt Pegel Mahlitzsch


Größere Kartenansicht

Fehlen diesem Beitrag wichtige Informationen? Bitte helfen Sie, indem Sie diese Information hier hinterlassen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>